Die Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Winamax.


LUGAS

LUGAS?! Was soll das denn sein?

Der aktuelle Glücksspielstaatsvertrag, der am 1. Juli 2021 in Kraft getreten ist, sieht die Einrichtung eines länderübergreifenden Glücksspielaufsichtssystems (abgekürzt LUGAS) vor. Dieses System wird derzeit vom Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt (LVWA) als zuständige Regulierungsbehörde verwaltet und betrieben.

Alle Infos hierzu findest Du auch direkt auf der Homepage des LVWA.

Gilt LUGAS auch für mich?

Vermutlich ja, schließlich hast Du dir die Zeit genommen, einen Blick in unsere FAQs zu diesem Thema zu werfen.

Der Anschluss an LUGAS ist für alle in Deutschland lizenzierten Online-Glücksspielanbieter verpflichtend. Somit ist natürlich auch Winamax an das System angeschlossen und erfüllt mithin sämtliche regulatorische Anforderungen.

Wozu soll LUGAS gut sein?

Das Hauptaugenmerk des Glücksspielstaatsvertrags gilt dem Spielerschutz. LUGAS ist in diesem Zusammenhang ein zentraler Baustein und soll die Einhaltung der folgenden gesetzlichen Vorgaben zum Schutz der Spieler sicherstellen:

Limitdatei: Die Aufgabe der Datei zur anbieterübergreifenden Einzahlungslimitierung besteht darin, die Einhaltung eines durch einen Spieler selbst festgelegten Einzahlungslimits anbieterübergreifend zu ermöglichen.

Paralleles Spiel: Die Aktivitätsdatei ermöglicht die Verhinderung des parallelen Spiels bei mehreren Glücksspielanbietern.

Safe Server: Das Auswertesystem dient der zuständigen Glücksspielbehörde als Werkzeug zur Überwachung der Aktivitäten von Glücksspielanbietern. Der Safe Server befindet sich noch im Aufbau und steht dementsprechend derzeit noch nicht zur Verfügung.

LUGAS überwacht meine Wett-Aktivität?

Ja und nein.

Dein tatsächliches Wettverhalten wird natürlich nicht erfasst. LUGAS weiß also nicht, dass Du deine doch eigentlich ganz sichere Monster-Kombi mit 25 Tipps mal wieder in der 94. Minute verloren hast.

Gemäß einer Vorgabe des Glücksspielstaatsvertrags kannst Du allerdings nicht bei mehreren Anbietern gleichzeitig aktiv sein. Dies wird von LUGAS entsprechend überprüft.

Hierzu übermitteln wir für Dein Wettkonto an LUGAS den Status „aktiv“, sobald Du auf Winamax eine Wette platzieren möchtest. In diesem Zeitraum kannst du also nicht bei einem anderen Anbieter Wetten abgeben (was ohnehin nicht viel bringt, denn die besten Quoten gibt's auf Winamax).

Gleichzeitig bedeutet dies aber auch, dass Du keine Wetten auf Winamax abgeben kannst, sofern ein anderer Anbieter deinen Status bei LUGAS auf „aktiv“ gesetzt hat.

Was ist mit meinen Daten?

Wie weiter oben beschrieben, wird LUGAS vom Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt (LVWA) verwaltet und betrieben. Winamax übermittelt als Anbieter von Online Sportwetten hierbei lediglich Daten. Hierzu sind wir gesetzlich verpflichtet.

Eine Abfrage der bei LUGAS gespeicherten personenbezogenen Daten ist derzeit leider nicht möglich, sodass wir auch nicht beurteilen können, ob dort eventuell von anderen Anbietern abweichende Informationen hinterlegt wurden.

Dasselbe gilt für die Löschung von Daten in LUGAS. Auch hierauf haben wir keinen Einfluss. Sofern du deinen Winamax Account bei uns schließt, übermitteln wir lediglich die bei uns für deinen Account gespeicherte Kundennummer zur Löschung an LUGAS. Wir haben indes keinen Einfluss darauf, ob und welche Daten im LUGAS-System verbleiben.

Wie genau erfolgt die Registrierung bei LUGAS?

Wie bereits erwähnt, umfasst LUGAS derzeit die sog. Zentraldateien zur Überwachung des anbieterübergreifenden Einzahlungslimits sowie des parallelen Spiels.

Für das Funktionieren dieser Datenbanken wird jeder Spieler, der einen Account bei einem in Deutschland lizenzierten Anbieter erstellt, einmalig mit seinen persönlichen Daten (Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum und -ort) in LUGAS registriert. Im Anschluss wird für jeden Spieler ein Pseudonym kreiert und mit den beim Anbieter hinterlegten Daten mithilfe einer Kundennummer verknüpft.

In LUGAS, bzw. den beiden Zentraldateien, wird dann ausschließlich das für jeden Spieler erstellte Pseudonym sowie die entsprechende Kundennummer verwendet.


Nicht die passende Antwort gefunden? Unser Support hilft Dir weiter!