Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 7. Oktober 2020


Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen definieren die Bedingungen, unter denen die Gesellschaft WINAMAX, eingetragen im Handels- und Unternehmensregister (Régistre du commerce et des sociétés, RCS) von Paris unter der Nummer 492 155 932 und Inhaberin der Website winamax.de (nachfolgend „die Gesellschaft“), den Internetnutzern eine Sportwetten-Plattform bereitstellt, auf der sie auf Sportereignisse wetten können, vor und während („live“) ihrer Ablaufzeit.

WENN DIESE Allgemeinen geschäftsbedingungen IN EINE ANDERE SPRACHE ÜBERSETZT Werden, SO IST IM FALL EINEs WIDERSPruchs ZWISCHEN DER ÜBERSETZUNG UND DEM ORIGINAL, DIE FRANZÖSISCHE SPRACHFASSUNG heranzuziehen.

Artikel 1 - Annahme der Allgemeinen Bedingungen

Um sich auf der Website registrieren und dort spielen zu können, müssen Sie diese Bedingungen ausdrücklich und unwiderruflich durch Markieren des für diesen Zweck auf der Website vorgesehenen Felds angenommen haben. Dadurch erklären Sie, dass Sie diese Bedingungen gelesen haben. Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, diese Geschäftsbedingungen zu ändern. Sie werden über alle Änderungen informiert, um davon Kenntnis nehmen zu können.


Mit der Nutzung des Sportwetten-Angebots sichern Sie zu, dass Sie die Sportwetten-Nutzungsbedingungen von Winamax gelesen und ihnen zugestimmt haben.

Sie müssen ebenso der Winamax-Datenschutzbestimmung zustimmen.

Artikel 2 - Registrierungsverfahren und Verpflichtungen des Spielers

2.1 Erstellung eines provisorischen Kontos


Bedingungen für die Registrierung

Zur Nutzung der Website ist es erforderlich, dass Sie sich zuvor über das für diesen Zweck vorgesehene Online-Formular registrieren. Ohne die Erstellung eines Kontos ist das Spielen auf der Website nicht möglich.

Nur eine volljährige, natürliche Person kann auf der Website spielen.

Jeder Spieler kann nur über ein aktives Konto verfügen.

Registrierungsverfahren

Sie müssen die folgenden persönlichen Daten angeben: Namen und Vornamen, Geburtsdatum, Geburtsort, Anrede (Herr, Frau), Wohnadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (Festnetz oder Handy). Sie müssen ebenfalls ein wöchentliches Einzahlungslimit auf ihrem Winamax Account festlegen.


Alle uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten unterliegen Ihrer alleinigen und vollen Verantwortung und fallen in keiner Weise in den Verantwortungsbereich der Gesellschaft.

Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, die Verwendung von Pseudonymen oder Avataren zu verbieten, die sie für unangemessen hält, insbesondere wenn sie einen politischen, rassistischen oder pornographischen Charakter haben, beleidigend oder gewaltsam sind, oder Waffen und Gewalt verherrlichen.

Sobald die oben genannten Informationen eingegeben wurden, erhalten Sie eine E-Mail mit einem anklickbaren Link, über den Sie die Richtigkeit Ihrer E-Mail-Adresse bestätigen.

Betrieb des provisorischen Kontos


Bei Ihrer Registrierung auf der Website werden Sie darauf hingewiesen, dass Ihr Konto solange als provisorisch eingerichtet gilt, bis Sie uns innerhalb einer Frist von höchstens dreißig (30) Tagen ab dem Datum Ihrer Online-Registrierung, folgende Dokumente zugesandt haben:

• Die Kopie Ihres Personalausweises ODER Ihres Reisepasses ODER Ihres Führerscheins (das Dokument muss in jedem Fall gültig sein)
• Ein Wohnsitznachweis der letzten 12 Monate (Mietvertrag/Bescheinigung des Einwohnermeldeamtes, Gas-, Wasser-, Strom-, Internet- oder Telefonrechnung, amtliches Schreiben einer Steuerbehörde).

Diese Dokumente müssen uns in einer Qualität vorgelegt werden, die es uns ermöglicht, alle Informationen eindeutig lesen zu können. Sie können uns diese Kopien auf folgenden Wegen zukommen lassen:

• Per Upload im Bereich „Mein Konto“ auf der Winamax-Website
• Per E-Mail an: support@winamax.de
• Per Post an:
WINAMAX
LIBRE REPONSE 80986
F-75342 PARIS CEDEX 07
FRANKREICH

Zur Bestätigung Ihrer Adresse haben Sie zudem anstatt der Zusendung des Wohnsitznachweises die Möglichkeit, sich von uns per Post einen Aktivierungscode zuschicken zu lassen, den Sie nach Erhalt auf ihrem Konto eingeben müssen.

Die Nichteinhaltung der Frist von dreißig (30) Tagen, zieht die Deaktivierung des Kontos nach sich. Falls die erforderlichen Dokumente nicht innerhalb einer Frist von sechzig (60) Tagen ab dem Datum der Online-Registrierung eingegangen sind (oder der per Post geschickte Aktivierungscode nicht eingegeben wurde), wird das Konto endgültig geschlossen.
Sie werden in diesem Fall per E-Mail über den Grund der Kontoschließung unterrichtet.

Die auf das provisorische Konto eingezahlten Beträge können ausschließlich zum Spielen auf der Website verwendet werden.

Auszahlungen ihres Guthabens sind erst möglich, sobald ihr Konto vollständig validiert ist.

2.2 Endgültige Kontobestätigung


Überprüfung der Angaben durch die Gesellschaft und automatisches Auszahlungslimit

Die Gesellschaft bestätigt den Eingang der an sie übermittelten Unterlagen und führt alle erforderlichen Prüfungen durch, um sich davon zu überzeugen, dass die im Online-Registrierungsformular eingegebenen Daten mit denen der übermittelten Dokumente übereinstimmen. Sobald ihre eingereichten Dokumente bestätigt sind, werden Sie aufgefordert, ein automatisches Auszahlungslimit festzulegen (einen Betrag, bei dessen Überschreitten automatisch eine Auszahlung erfolgt und zwar in Höhe der Differenz zwischen dem Guthaben und dem von ihnen festgelegten Betrag). Nach diesem Schritt ist das Konto vollständig validiert.

.

2.3 Kontobetrieb


Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich der Verbindung

Sie sollten sich immer vergewissern, dass Links, durch die Sie auf die Internetseiten von winamax.fr geleitet werden sollen, auch wirklich dorthin führen. Die URL in Ihrem Browserfenster muss mit https://www.winamax.fr/ beginnen, damit die Verbindung sicher ist (suchen Sie nach dem Vorhängeschloss auf dem Bildschirm, bevor Sie irgendwelche Eingaben machen). Jede anderslautende Internetadresse stammt nicht von der Gesellschaft.

Bei jeder Verbindung mit der Website werden Sie nach Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrem Passwort und Ihrem Geburtsdatum gefragt, die sofort mit den bei der Erstellung Ihres Kontos angegebenen Daten abgeglichen werden. Sollten die Daten nicht übereinstimmen, kann keine Verbindung mit der Website hergestellt werden.

Jede Verbindung, die durch Eingabe Ihres Passworts zustande kommt wird, gilt als von Ihnen selbst hergestellt. Sie müssen sicherstellen, dass Sie die Website am Ende jeder Sitzung verlassen und alle notwendigen Vorkehrungen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten treffen. Jede vorsätzliche Weitergabe Ihrer Anmeldeinformationen an einen Dritten hat die Schließung Ihres Kontos und den Ausschluss von der Website zur Folge.

Die Gesellschaft kann in keiner Weise haftbar gemacht werden, wenn sich ein Dritter mit Ihren persönlichen Daten Zugang zur Website verschafft.

Sie verpflichten sich dazu, die Gesellschaft von einer unbefugten Nutzung Ihrer vertraulichen Daten unverzüglich in Kenntnis zu setzen. In diesem Fall wird Ihr Konto sofort deaktiviert und eine Untersuchung durch den Kundenservice unternommen.

Änderung Ihrer Registrierungsdaten

Sie müssen die Gesellschaft über jede Änderung Ihrer Registrierungsdaten informieren, insbesondere hinsichtlich Ihrer Postanschrift. Innerhalb einer Frist von dreißig (30) Tagen ab dem Benachrichtigungsdatum müssen Sie alle Belege für die jeweilige Änderung bei der Gesellschaft einreichen.

Bei Nichteinhaltung dieser Bestimmung oder wenn die Dokumente nicht mit den eingegeben Daten übereinstimmen, wird Ihr Konto unverzüglich geschlossen.

Sie werden in diesem Fall per E-Mail über den Grund der Kontoschließung unterrichtet.

Geldfluss zwischen Ihrem bestätigten Spielerkonto und Ihrem Bankkonto

Sie müssen selbst der Urheber aller Einzahlung auf Ihr Spielerkonto sein.

Um eine Auszahlung ihres Guthabens vom Spielerkonto auf ihr Bankkonto durchführen zu können, müssen Sie dieses als Auszahlungsmethode festlegen und einen entsprechenden Nachweis darüber erbringen, dass Sie Inhaber dieses Kontos sind.

Sie können uns diese Nachweise wie folgt schicken:

• Per Upload im Bereich „Mein Konto“ auf der Winamax-Website
• Per E-Mail an: support@winamax.de
• Per Post an:
WINAMAX
LIBRE REPONSE 80986
F-75342 PARIS CEDEX 07
FRANKREICH


Das in Ihrem Namen geführte Bankkonto muss bei einem Zahlungsdienstleister in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum verwenden, mit dem Frankreich eine Vereinbarung zur Amtshilfe bei der Bekämpfung von Betrug und Steuerhinterziehung geschlossen hat, sein.

Sobald ihre Bankkonto von uns validiert wurde, können Sie Auszahlungen auf hierauf durchführen. Auszahlungen werden auf Ihre einfache Anfrage hin über die zu diesem Zweck vorgesehenen Auszahlungsseiten der Website ausgeführt.

Zudem erfolg eine Auszahlung auf Ihr Bankkonto automatisch erfolgen, wenn das Guthaben auf Ihrem Spielerkonto Betrag überschreitet, den Sie in Ihrem bestätigten Konto angegeben haben.

Geldgutschriften, Treuepunkte (Miles), Turniertickets, Aktionsbonusse oder Coupons können nicht an andere Spieler übertragen werden.

2.4 Absicherung der Guthaben

Nach Artikel 151 des französischen Gesetzes Paragraph 2010-476 vom 12. Mai 2010, geändert durch das französische Gesetz Paragraph 2014-344 vom 17. März 2014 zur Regelung des Verbraucherschutzes, überträgt die Gesellschaft im Rahmen eines Guthaben-Absicherungs-Vertrags die Guthaben der endgültigen Spielerkonten auf ein Treuhandkonto, welches von der Treuhandgesellschaft Equitis (Geschäftssitz in Paris, PLZ F-75017) verwaltet wird. Die Gesellschaft ist also nicht im Besitz dieser Guthaben, die sich auf einem Treuhandkonto befinden und von der Treuhandgesellschaft verwaltet werden. Indem er den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmt, erkennt der Spieler den Vorteil der Nutzung dieses Guthaben-Absicherungs-Vertrags an.

Artikel 3 - Kontoschließung


Die Gesellschaft wird das Konto eines Spielers schließen, wenn dieser

  • die Schließung beantragt;
  • der Gesellschaft nicht innerhalb der Frist von 60 Tagen ab Eröffnung eines provisorischen Kontos alle zur Bestätigung seines Spielerkontos notwendigen Dokumente übermittelt hat;
  • der Gesellschaft nicht innerhalb einer Frist von 60 Tagen nach Änderung seiner Daten die entsprechenden Unterlagen zur Verfügung gestellt hat;
  • gemäß der gesetzlichen Vorschriften keine Erlaubnis zur Teilnahme mehr besitzt.
  • Über einen Zeitraum von ein Jahr nicht auf der Seite aktiv ist;
  • Sich selbst für einen Zeitraum von mehr als ein Jahr ausschließt, ganz egal ob temporär oder endgültig.
  • Einer von Winamax durchgeführten notwendigen Korrektur seiner persönlichen registrierten Daten nicht innerhalb einer Frist von sieben Tagen zustimmt, sofern diese von den Angaben des gesendeten Ausweisdokuments abweichen,

 

Die Schließung eines provisorischen Spielerkontos bringt die sofortige Sperrung aller sich darauf befindlichen Beträge mit sich.

Die Schließung eines vollständig validerten Spielerkontos hat die sofortige Auszahlung des gesamten Guthabens des Spielers zur Folge, unter Voraussetzung, dass der Spieler die erforderlichen Dokumente zur Bestätigung der Auszahlungsmethode übermittelt hat und diese validiert wurde und dass der Kontoschließung keine betrügerischen bzw. den AGBs entgegenstehenden Aktivitäten seitens des Spielers vorausgegangen sind.

Wenn diese Überweisung infolge eines Verschuldens durch den Spieler nicht möglich ist, zum Beispiel wenn der Spieler seine Bankverbindung änderte, ohne die Gesellschaft darüber zu informieren, wird jeden Monat eine Kontoschließungsgebühr in Höhe von 1% des Kontoguthabens und von mindestens einem Euro erhoben. Diese Gebühr wird nur für geschlossene Spielerkonten erhoben, bei denen die Auszahlung des Guthabens infolge eines Verschuldens durch den Spieler nicht möglich ist.

Der Betrieb des Kontos ist dann nicht mehr möglich. Die Beträge und die gesammelten Miles, die von der Gesellschaft in Form von Bonus- oder Promotionsangeboten gezahlt wurden, werden gelöscht.

Über die Gründe der Kontoschließung werden Sie separat informiert.

Artikel 4 - Verlust von Geld, andere Risiken im Zusammenhang mit Glücksspiel und Präventionsmaßnahmen

4.1 Verlust von Geld

Die Website ist für Unterhaltungszwecke und für die persönliche Nutzung durch die Spieler konzipiert.

Sie erkennen an, dass Glücksspiel eine unsichere Tätigkeit ist, die zum Verlust von Geld führen kann.

Bitte beachten Sie regelmäßig die Warnhinweise hinsichtlich der Gefahren von Glücksspiel auf der Website.

Die Gesellschaft kann für keinerlei Ansprüche mit Hinblick auf Verluste oder Schäden jeglicher Art haftbar gemacht werden, die sich unter welchen Umständen auch immer aus dem Spiel mit Echtgeld ergeben. Jeder Spieler, der auf der Website spielt, tut dies freiwillig, nach eigenem Ermessen und auf eigene Gefahr.

4.2 Andere Risiken im Zusammenhang mit Glücksspiel und Präventionsmaßnahmen

Die Gesellschaft rät Ihnen vom Spielen auf der Website ab, wenn bei Ihnen zu irgendeinem Zeitpunkt irgendeine Form von Glücksspielerkrankung oder -sucht festgestellt wurde.

Um den Risiken des Glücksspiels vorzubeugen, hat die Gesellschaft folgende Informations-, Selbstbeschränkungs- und Selbstausschlussmechanismen geschaffen:

  • Sie können jederzeit Ihren Kontostand sowie den Verlauf Ihrer Verluste, Gewinne, Ein- und Auszahlungen einsehen;
  • Sie müssen ein wöchentliches Einzahlungslimit festlegen und können dies auch auf täglicher monatlicher Basis tun;
  • Sie müssen ein wöchentliches Einsatzlimit festlegen und können dies auch auf täglicher und/oder monatlicher Basis festlegen;
  • Sie können tägliche und/oder wöchentliche und/oder monatliche Höchstbeträge für Ihre Geldverluste auf der Website festlegen;
  • Sie können jederzeit beantragen, zeitweise oder endgültig von der Spielteilnahme ausgeschlossen zu werden.



toto Durch Zugriff auf Ihr Konto haben Sie die Möglichkeit, diese Selbstbeschränkungsmechanismen einzurichten oder zu verändern.

Ebenso sind Sie dazu aufgefordert, bei Ihrer Registrierung sowie jederzeit später die dem verantwortlichen Spiel gewidmeten Internetseiten einzusehen. So können Sie sich über die mit übermäßigem Spiel verbundenen Risiken informieren. Außerdem können Sie einen Fragebogen ausfüllen, durch den nicht nur Ihre Anfälligkeit gegenüber exzessivem Glücksspiel getestet wird, sondern sogar eventuell bereits vorhandene Anzeichen für ein krankhaftes Problem mit Glücksspiel festgestellt werden.

Und schließlich möchten wir Sie daran erinnern, dass Sie sich von einem professionellen Psychologen helfen lassen können. Im Hinblick auf übermäßiges und krankhaftes Spielen können sich Spieler und ihre Angehörigen an einen Informations- und Hilfsdienst wenden. Einzelheiten hierzu finden Sie auf der Website. Die Gesellschaft unterstützt verantwortungsvolles Spielen, entsprechende detaillierte Informationen finden Sie auf der Website.

Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, den Spielern jederzeit Warnhinweise hinsichtlich der Risiken übermäßigen Spiels oder Spielsucht zukommen zu lassen, oder die Konten von Spielern, die Anzeichen für ein pathologisches Spielverhalten zeigen, vorläufig oder endgültig sperren zu dürfen.

Artikel 5 - Betrügerische Aktivitäten

Die Gesellschaft verpflichtet sich, ein gerechtes und ausgeglichenes Spiel zu gewährleisten und betrügerische Aktivitäten zu bekämpfen. Sie behält sich das Recht vor, das Konto eines Spielers zu schließen, der sich solcher Aktivitäten schuldig macht.


Vorbehaltlich andere Mittel kann die Gesellschaft eine sofortige Verwarnung aussprechen oder ein Konto vorübergehend oder auf unbestimmte Zeit sperren und/oder das Recht auf Zugang und Nutzung der Website entziehen, wenn ein Spieler

 

  • gegen eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. der Sportwetten-Nutzungsbedingungen verstößt;
  • mehr als ein Spielerkonto auf der Website eröffnet;
  • einem Dritten sein Konto zur Nutzung überlässt
  • sich irgendeiner Form von Betrug, Absprachen oder Mogelei schuldig macht;
  • sich allein, mit Hilfe eines oder mehrerer Dritter oder durch die Verwendung verbotener Software einen unfairen Vorteil verschafft (siehe unten);
  • eine gestohlene oder gefälschte Kreditkarte oder gestohlene oder gefälschte Ausweisdokumente verwendet.
  • Sich mithilfe einer VPN-Verbindung anmeldet (VPN: Virtual Private Network)

 

Die Website verfügt über verschiedene Mittel zur Erkennung, Verhinderung und Bestrafung solcher Tätigkeiten:
Ein von Menschen ausgeführter Überwachungsdienst befasst sich mit Beschwerden von Spielern, die glauben, Opfer von Betrug, Absprachen oder Mogeleien durch andere Spieler geworden zu sein. Dieser Dienst führt Überprüfungen, Analysen und Untersuchungen zufällig ausgewählter oder nach Anfrage gezielt ausgewählter Handverläufe, gespielter Partien und aller getätigten Wetten in allen Sportarten durch (deren Daten systematisch und vollständig von der Website gespeichert werden).

En durch das Website-Fachpersonal eingerichtetes Warnsystem mit einer großen Anzahl von Beurteilungskriterien erlaubt die Identifizierung von Betrugsmöglichkeiten.

Bei Verdacht oder Nachweis von Betrug, Absprachen oder Mogeleien wird durch die Website in Abhängigkeit der Schwere des Vergehens eine Verwarnung, Sperrung oder der (zeitweise oder endgültige) Ausschluss des oder der betroffenen Spieler vorgenommen.

In jedem Fall verlieren Sie bei Schließung Ihres Kontos aufgrund einer Verletzung der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen alle Rechte auf Bonusse oder Promotionsangebote die Ihnen eventuell im Vorweg gewährt worden sind.

Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, das von Ihnen in betrügerischer Weise erlangte Geld zurückzufordern. Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, Gewinne wieder einzuziehen, die durch betrügerische Aktivitäten erzielt worden sind. Dies gilt auch für die Beträge, durch die diese Gewinne erzielt worden sind.

Artikel 6 - Bekämpfung von Geldwäsche

Die Gesellschaft setzt verschiedene Maßnahmen zur Bekämpfung von Geldwäsche über die Website um:

 

  • manuelle Überprüfung der Identität der Spieler sowie der Echtheit der erbrachten Nachweise,
  • Unmöglichkeit des Geldtransfers zwischen Spielern,
  • Verbot des Chip Dumpings, jeglicher Form von Absprachen, insbesondere worunter absichtlicher Verluste eines Spielers zugunsten eines anderen Spielers fallen. Die Website nutzt die fortschrittlichsten menschlichen und technologischen Mittel zum Erkennen und Verhindern solcher Verhaltensweisen.

 

Bei Verdacht auf Geldwäsche sperrt die Gesellschaft die betroffenen Spielerkonten für die zur Untersuchung und zur eventuellen Benachrichtigung der zuständigen Behörden notwendige Dauer. Sollte keine Geldwäsche vorliegen, werden die sich auf den gesperrten Konten befindlichen Beträge im Anschluss an diese Untersuchungen an die beteiligten Spieler ausgezahlt.

Artikel 7 - Sicherheitskontrolle

Um ein hohes Maß an Sicherheit und Integrität aufrecht zu erhalten, behält sich die Gesellschaft das Recht vor, jederzeit eine Sicherheitskontrolle durchzuführen, um die Identität und das Alter eines Spielers sowie seine Registrierungsdaten zu überprüfen. Um diese Sicherheitskontrollen zu erleichtern, verpflichtet sich der Spieler dazu, die von der Gesellschaft angeforderten Informationen und Dokumente bereitzustellen. Andernfalls behält sich die Gesellschaft das Recht vor, das Spielerkonto zu schließen.

IP-Adresse, Datum und Uhrzeit jeder Verbindung und jede angezeigte Seite werden aufgezeichnet und gespeichert.

Die über die Spieler erhobenen Website-Daten stehen den Behörden für ihre Überprüfung der Einhaltung aller sich aus den geltenden Vorschriften ergebenden Verpflichtungen durch den Betreiber zur Verfügung

Artikel 8 - Foren und Chats

Wenn Sie mit anderen Spielern in den Foren und/oder über den Website-Chat kommunizieren, verpflichten Sie sich dazu, keine diskriminierenden, beleidigende, rassistischen, gewalttätigen, unhöflichen oder illegalen Äußerungen vorzunehmen oder gegen die Rechte jedweder Dritter zu verstoßen.

Ebenfalls ist Ihnen die Nutzung der Website für kommerzielle Zwecke (Werbenachrichten oder unerwünschte Werbung) untersagt.

Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, Spieler von der Nutzung des Forums auszuschließen, sollten sie den Bestimmungen dieses Abschnitts 9 zuwiderhandeln. Ein solcher Ausschluss kann die vorübergehende oder dauerhafte Schließung des Spielerkontos nach sich ziehen.

Artikel 9 - Kostenloses, dem Spieler durch die Gesellschaft bereitgestelltes Beschwerdeverfahren


Wenn Sie eine wie auch immer geartete Beschwerde einreichen möchten (bezüglich des Betriebs der Website oder Ihres Kontos, belästigenden Verhaltens eines Spielers im Forum usw.), so können Sie sich per E-Mail an support@winamax.com oder auf dem Postweg (wobei Ihnen das Porto auf einfache Anfrage hin erstattet wird) unter folgender Adresse an uns wenden: WINAMAX - Service Réclamations, CS 50746, F-75345 PARIS CEDEX 07.

Nach Eingang einer Beschwerde wird eine entsprechende Akte angelegt und dieser eine Nummer zugeordnet.

Wir verpflichten uns dazu, innerhalb von drei Arbeitstagen auf die Beschwerde zu antworten. Der Kundenservice wird der Angelegenheit bis zu ihrer vollständigen Lösung nachgehen. Nach Lösung der Angelegenheit wird die dazugehörige Akte geschlossen und für einen Zeitraum von 6 Jahren archiviert.

Artikel 10 - Schlichter/Vermittler

Sollte es im Fall einer Reklamation oder sonstigen Beanstandung nicht möglich sein, eine zufriedenstellende Lösung durch Inanspruchnahme sämtlicher vo Winamax zur Verfügung gestellten interner Angebote zu finden, können Sie sich an einen unabhängigen offiziellen Schlichter/Vermittler wenden:
À l’attention de Monsieur le Médiateur des jeux en ligne (zu Händen des Vermittlers für Online-Glückspiel)
Autorité de régulation des jeux en ligne (ANJ – französische Glückspielbehörde)
99-101 rue Leblanc, 75015 Paris, France
Tel : +33 15 71 31 300
mediation@anj.fr
http://www.mediateurdesjeux.fr

Artikel 11 - Persönliche Daten und Bestimmungen des Datenschutzes


Winamax verarbeitet im Rahmen der Unternehmensaktiväten personenbezogene Daten und garantiert in Einklang mit den geltenden nationalen und europäischen Rechtsvorschriften, insbesondere der EU-Datenschutz-Verordnung (EU-DSGVO), den Schutz, die Vertraulichkeit sowie die Sicherheit dieser personenbezogenen Daten auf unserer Website, den Applikationen und der Software und respektiert zudem vollumfänglich die Privatsphäre aller Nutzer. Die Datenschutzbestimmung von Winamax kann auf folgender Seit eingesehen werden: www.winamax.de/allgemeine-geschaeftsbedingungen_datenschutzbestimmung.

Artikel 12 - Haftungsbeschränkungen


Wenn ein Spieler die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzt, haftet die Gesellschaft rechtlich nicht gegenüber anderen Spielern. Dies gilt vor allem in Fällen von Betrug oder Geldwäsche oder wenn ein Spieler auf der Website diffamierende, abwertende oder rassistische Äußerungen tätigt.

Wenn die Verbindung zur Website aufgrund einer Fehlfunktion des Computers eines Spielers oder dessen Internetanschlusses unterbrochen wird, haftet die Gesellschaft nicht für diejenigen Beträge, die während des Vorfalls verloren wurden.

Darüber hinaus verpflichtet sich der Spieler dazu, seine Verbindungsdaten auf keine wie auch immer geartete Art und Weise an einen Dritten weiterzugeben.

Artikel 13 - Höhere Gewalt


Die Gesellschaft kann nicht haftbar gemacht werden für jegliche Betriebsunterbrechungen der Website aufgrund unvorhergesehener Umstände oder Ursachen außerhalb ihrer Kontrolle, und zwar einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Naturkatastrophen, wie Brände, Überschwemmungen, Erdbeben, Wirbelstürme, tropische Stürme oder andere; Krieg, Aufruhr, Brandstiftung, Embargos, Handlungen ziviler oder militärischer Behörden oder Terrorismus; Unterbrechungen der Glasfaserleitungen, Streiks, oder Unterversorgung bei Transportmitteln, Infrastruktur, Treibstoff, Energie, Arbeitskraft oder Materialien; Ausfall der Infrastruktur zur Bereitstellung von Informations- und Telekommunikationsdiensten; Piraterie (Hacking).